• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Steinbruch Weinberg

Steinbruch Weinberg Hillesheim Foto Jochen Hank WebdesignDer Weinberg besteht aus Kalk- und Dolomitsteinschichten der Mitteldevon-Zeit. Sie sind aus kalkigen Meeresablagerungen im Bereich eines Riffgürtels entstanden. Die Gesteine dieser Schichtenfolge bestehen aus dickbankingen Riffkalksteinen, die reich an Fossilien sind.

Der hier abgebaute "Kerpener Marmor" wurde unter anderem für den Bau des Bonner Hauptbahnhofs und katholischen Pfarrkirche in Gey verwendet. An seinem Südhang wurde in früherer Zeit Weinbau betrieben, woher er seinen Namen hat.

Der Steinbruch taucht in verschiedenen Eifelkrimis auf und ist auch Station des Eifelkrimi-Wanderwegs.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok