• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Vulkangarten bei Steffeln

Vulkangarten Steffeln Foto Jochen Hank WebdesignDer Steffelberg – ein ehemaliger Vulkankegel – hatte eine ursprüngliche Höhe von 609 Metern. Der Gesteinsabbau im letzten Jahrhundert hat zur Erniedrigung der Bergspitze um 60 Meter geführt und die ehemaligen Ausbruchsschichten freigelegt. Nach der wirtschaftlichen Nutzung des Gesteins wurde durch die Ortsgemeinde Steffeln das Innere des Vulkans für touristische Zwecke aufbereitet. Die alten Ausbruchsschichten wurden freigelegt, so dass der Besucher heute einen Blick in die geologische Vergangenheit der Vulkaneifel werfen kann.

Dazu gehört auch ein Rundgang mit 15 Infostationen, der Nachbau eines Schlackenkegels und ein künstliches Maar.
Führungen gibt es von April bis Oktober durch den örtlichen Eifelverein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok