• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Kapelle St. Margareta

Bolsdorf Eifel St Margareta Kapelle FotoJochenHankDie erste Kapelle wurde gegen 1500 erbaut, die Weihe des Altars ist 1505 erfolgt. Der jetzige Bau aus dem 16. Jahrhundert wurde 1882 mit einem neuen Chor versehen und erhielt ein erweitertes Schiff. Die schmucke Kapelle ist der hl. Margareta geweiht.
Durch viele freiwillige Arbeitsleistungen und Spenden der Dorfbevölkerung wird das Kleinod immer wieder renoviert und gepflegt.

Pfarrpatronin:

Die hl. Margarethe, die Patronin der Filialkapelle in Bolsdorf, ist als Märtyrerin zu Antiochien in Pisidien im Jahre 305 während der Christenverfolgung hingerichtet worden. Sie wird zu den 14 Nothelfern gerechnet und gehört mit der hl. Katharina und der hl. Barabara zu den "drei heiligen Maderl". Dargestellt wird sie - wie auch in Bolsdorf - als Jungfrau mit Märtyrerkrone, der Palme und dem hl. Buch. Festtag: 20. Juli.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok