Steuerhebesätze

Steuerhebesätze der Gemeinden in der VG Hillesheim


Verbandsgemeinde Hillesheim als günstiger Standort


Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier hat für alle Gemeinden im ehemaligen Regierungsbezirk Trier die Hebesätze für Grund- und Gewerbesteuer zusammengetragen und in einer Broschüre veröffentlicht.

Außerdem wurde ausgewertet, wie sich diese Steuern gegenüber dem Vorjahr entwickelt haben und wie der IHK-Bezirk im Landesvergleich dasteht. Erläuterungen zu den beiden Steuerarten und eine Darstellung über die aktuelle Diskussion um die Zukunft der Kommunalfinanzen ergänzen den IHK-Realsteueratlas 2008.

Die Verbandsgemeinde Hillesheim gehört mit einem durchschnittlichen Gewerbesteuer-Hebesatz von 342 Prozent zu den günstigsten Standorten in der Region.

Der Realsteueratlas ist eine Entscheidungshilfe vor allem für Unternehmen. Wer investieren und sich ansiedeln will, nimmt einen Kostenvergleich einzelner Standorte vor. Dabei spielt die Grund- und Gewerbesteuer eine große Rolle.

Der Realsteueratlas 2008 kann bei der IHK Trier, Herzogenbuscher Str. 12, 54292 Trier kostenfrei angefordert werden unter Telefon 0651/9777-450.
Eine Download-Version gibt's im Internet unter www.ihk-trier.de

Steuerhebesätze 2017 in v.H.

Ortsgemeinde

Grundsteuer A

Grundsteuer B

Gewerbesteuer

Basberg

320

450

380

Berndorf

300

365

365

Dohm-Lammersdorf

300

365

365

Hillesheim

380

420

395

Kerpen

350

400

380

Nohn

300

365

365

Oberbettingen

320

400

380

Oberehe-Stroheich

300

365

365

Üxheim

380

400

380

Walsdorf

270

290

320

Wiesbaum

320

365

365



Unterkünfte Online

Unterkünfte suchen & buchen
Lesen Sie weiter

 

Veranstaltungen aktuell

Veranstaltungskalender
Lesen Sie weiter

 

Regionalmarke EIFEL

Eifel Marke

Die EIFEL. Eine Region setzt ein Zeichen! Gemeinsam mehr erreichen – unter einer Marke.
Lesen Sie weiter

 
© 2015 Verbandsgemeindeverwaltung Hillesheim . Burgstraße 6 . 54576 Hillesheim . info@hillesheim.de