Schankerlaubnis


Nach dem Gaststättengesetz muss für ein Stadtteil- oder Dorffest, ein Straßenfest, eine Vereinsfeier oder sonstige privat organisierte Veranstaltungen mit Getränkeverkauf rechtzeitig eine Schankerlaubnis beantragt werden.

Es muss beachtet werden:

  • Wenn alkoholische und nichtalkoholische Getränke ausgegeben werden, muss mindestens ein alkoholfreies Getränk billiger sein als das billigste alkoholische Getränk in gleicher Menge.
  • die polizeilichen Vorschriften über die Abgabe von alkoholischen Getränken an Jugendliche und deren Teilnahme an Tanzveranstaltungen
  • die Vorschriften über die Polizeistunden
  • der vorübergehende Betrieb von Getränkeschankanlagen bedarf der Abnahme durch den Sachkundigen vor Inbetriebnahme der Anlage .
  • dass Toilettenanlagen getrennt für Damen und Herren in ausreichender Zahl vorhanden sind, gegebenenfalls sind Toilettenwagen aufzustellen; Hinweisschilder sind anzubringen
  • Bei einem Zeltbetrieb muss vor Betriebsöffnung die Abnahme eines Zeltes durch die Kreisverwaltung erfolgen
  • Die Genehmigung des Grundstücks- bzw. Hauseigentümers
  • falls durch die Veranstaltung öffentliche Straßen und Plätze berührt werden, benötigen Sie eine zusätzliche verkehrspolizeiliche Genehmigung

 

Ansprechpartner / Stelle

© 2015 Verbandsgemeindeverwaltung Hillesheim . Burgstraße 6 . 54576 Hillesheim . info@hillesheim.de