Kindergeld


Um Kindergeld zu erhalten, müssen Eltern und Kinder bestimmte Voraussetzungen erfüllen:

Anspruchsberechtigt sind

  • leibliche Eltern,
  • Adoptiveltern,
  • Stiefmutter / Stiefvater,
  • Großeltern und
  • Pflegeeltern.

Antragssteller müssen in Deutschland wohnen oder sich hier gewöhnlich aufhalten,

Für ausländische Eltern gelten für die Zahlung von Kindergeld zusätzliche Bedingungen.

Erfüllen für ein Kind mehrere (leibliche, Adoptiv-, Stief-, Groß-,oder Pflege-) Elternteile die Anspruchsvoraussetzungen, kann Kindergeld gleichwohl nur einem Elternteil gezahlt werden.

Abweichend von der Anspruchsberechtigung der Eltern können Vollwaisen für sich selbst Kindergeld bekommen, wenn sie nicht bei einem Adoptiv-, Stief-, Groß-, oder Pflegeelternteil als Kind zu berücksichtigen sind.

Grundsätzlich wird Kindergeld nur bis zum Alter von 18 Jahren gezahlt. Für ein über 18 Jahre altes Kind kann bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres Kindergeld weitergezahlt werden:

  • wenn es sich in einer Ausbildung befindet
  • für eine Übergangszeit zwischen zwei Ausbildungen oder zwischen zwei Ausbildungsabschnitten,
  • wenn ein Kind eine Ausbildung wegen fehlenden Ausbildungsplatzes nicht beginnen oder fortsetzen kann
  • wenn ein Kind einen freiwilligen Dienst (freiwilliges soziales Jahr oder ein freiwilliges ökologisches Jahr oder einen Europäischen Freiwilligendienst) ableistet.
  • wenn es einen Arbeitsplatz sucht und den Vermittlungsbemühungen des Arbeitsamtes zur Verfügung steht.

Bei allen genannten Fällen wird jedoch kein Kindergeld gezahlt, wenn das Kind über eigene Einkünfte und Bezüge verfügt, die den gesetzlichen Grenzbetrag überschreiten.

Kindergeld über das 27. Lebensjahr hinaus wird ohne altersmäßige Begrenzung Kindergeld gezahlt, wenn es wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung nicht in der Lage ist, sich selbst zu unterhalten.

Kindergeld kann bei der Familienkasse des für Sie zuständigen Arbeitsamtes beantragt werden.

Ab Januar 2002 erhalten Eltern für ihre Kinder jeweils 154 ? für das erste bis dritte Kind und jeweils 179 ? für vierte und weitere Kinder.

Die Familienkassen überweisen die höheren Kindergeldbeträge automatisch. Sie selbst brauchen sich um nichts

Ansprechpartner / Stelle

© 2015 Verbandsgemeindeverwaltung Hillesheim . Burgstraße 6 . 54576 Hillesheim . info@hillesheim.de