Fischereischein


Wer den Fischfang ausübt, muss einen auf seinen Namen lautenden Fischereischein bei sich führen und diesen auf Verlangen den Aufsichtspersonen, den Fischereiberechtigten und den Fischereipächtern zur Einsichtnahme aushändigen.

Ein Fischereischein ist nicht erforderlich

  1. für Personen, die einen Fischereiberechtigten, Fischereipächter oder einen von diesen beauftragten Inhaber eines Fischereischeines bei der Ausübung des Fischfanges unterstützen; dies gilt nicht für die Ausübung des Fischfanges mit der Handangel oder mit Geräten zum Fang von Köderfischen
  2. soweit die Fischereibehörde in besonderen Fällen und für Teilnehmer an fischereilichen Schulungen Ausnahmen von Absatz 1 zugelassen hat.
  3. Das fachlich zuständige Ministerium kann durch Rechtsverordnung Fischereischeine anderer Länder dem Fischereischein nach diesem Gesetz gleichstellen.

Für die erste Erteilung eines Fischereischeines muss der Antragsteller eine Fischerprüfung bestanden haben, in der er ausreichende Kenntnisse über die Arten der Fische, die Hege und Pflege der Fischgewässer, die Fanggeräte und deren Gebrauch, die Behandlung gefangener Fische und die fischereirechtlichen und tierschutzrechtlichen Vorschriften nachgewiesen hat.

Sonderformen des Fischereischeins sind der Jugendfischereischein für Personen, welche das siebte, aber noch nicht das sechzehnte Lebensjahr vollendet haben. Für diese ist das Angeln nur in Begleitung eines Inhabers des Jahres- oder Fünfjahresfischereischeines erlaubt. Wer aufgrund einer körperlichen, geistigen oder psychischen Behinderung keine Fischereiprüfung ablegen kann, kann einen Sonderfischereischein beantragen.

Personen, die nicht mit einem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland gemeldet sind und eine der Fischereiprüfung vergleichbare Prüfung bestanden haben und deren Heimatstaat die Gegenseitigkeit gewährleistet, benötigen zum Angeln an deutschen Gewässern keinen Fischereischein.

Ansprechpartner / Stelle

© 2015 Verbandsgemeindeverwaltung Hillesheim . Burgstraße 6 . 54576 Hillesheim . info@hillesheim.de