Sportförderung


Im Sportförderungsgesetz des Landes Rheinland-Pfalz wird die Sportförderung als gemeinsame Aufgabe von Land, Landkreisen, Verbandsgemeinden und Gemeinden festgelegt.

Neben der Förderung des Sportstättenbaus ist es Aufgabe der Landessportförderung, die freie und eigenverantwortliche Tätigkeit der Sportorganisationen sowie die kommunale Sportpflege zu sichern und zu verbessern.

Die öffentliche Förderung auf Grund des Sportförderungsgesetzes erstreckt sich nicht auf Maßnahmen, die überwiegend dem Berufssport dienen.

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz mit seinen angeschlossenen Organisationen und andere gemeinnützige Organisationen, die sich die Pflege des Breiten-, Leistungs- und Freizeitsports zur Aufgabe gestellt haben und nach ihren Satzungen allen Einwohnern offenstehen, werden bei der Erfüllung ihrer Aufgaben nach Maßgabe des Landeshaushaltsplanes durch das Land gefördert.

Die Förderung ist davon abhängig, dass die Sportorganisationen die üblichen und zumutbaren Eigenleistungen zur Erledigung ihrer Aufgaben erbringen.

Förderfähig sind:

  • die Unterstützung der allgemeinen Verbands- und Vereinsarbeit
  • Breiten- und Leistungssport,
  • Versehrten- und Behindertensport
  • das Ausbildungs- und Lehrwesen
  • die sportmedizinische Beratung und Betreuung.

Landes-Sportgesetz

Weiterführende Links:

Ansprechpartner / Stelle

© 2015 Verbandsgemeindeverwaltung Hillesheim . Burgstraße 6 . 54576 Hillesheim . info@hillesheim.de