Auskunftsperre


Nach dem Rheinland-Pfälzischen Meldegesetz können Bürger die Einrichtung einer Auskunftssperre beantragen. Diese Auskunftsperre kann sich beziehen auf die Weitergabe von Personendaten an öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaften.(Antragsberechtigt sind Familienmitglieder- Ehegatten und Kinder-, die keine oder nicht derselben Religionsgesellschaft angehören wie der Meldepflichtige.)

Ferner können Auskunftsperren beantragt werden für die Datenübermittlung an Parteien, Wählergruppen und andere Träger von Wahlvorschlägen. Die Bekanntgabe von Alters- und Ehejubiläen und die Weitergabe von Daten an Adressbuchverlage kann ebenfalls gesperrt werden.

Weitere Informationen über Auskunftssperren erteilt Ihnen auf Wunsch Ihre Meldebehörde.

Ansprechpartner / Stelle

© 2015 Verbandsgemeindeverwaltung Hillesheim . Burgstraße 6 . 54576 Hillesheim . info@hillesheim.de